Timmy

Das Schicksal hat es mit Timmy leider nicht gut gemeint. Nachdem er von seiner Familie verstoßen wurde, kam Timmy zu uns in eine Pflegestelle. Timmy litt unter sehr großen Verlustängsten. Sobald er nur kurze Zeit alleine bleiben mußte, bellte und weinte er. Mit viel Geduld und Training klappte es dann, das Timmy wenigstens kurze Zeit alleine bleiben konnte. Nach langer Zeit konnten wir dann endlich das passende Zuhause für Timmy finden. Er fühlte sich gleich sehr wohl in seiner neuen Familie und war glücklich, das immer jemand bei ihm war. Dann die schreckliche Diagnose. Timmy hatte Krebs. Mehrere Diagnosen von verschiedenen Tierärzten bestätigten dies und das es keine Rettung mehr gibt. Timmy wurde am 16.08.05 von seinen Schmerzen erlöst. Er wartet nun mit vielen seiner Artgenossen an der Regenbogenbrücke.